Sonntag, 15. Mai 2011

Großraumklischee

Ich mag es nicht wenn man für mich spricht, ich kann das sehr gut allein. Überhaupt reden ist etwas was ich kann, gerne auch ohne Punkt und Komma. Ein typische weibliche Eigenschaft?!
Im Fernsehen oder Frauenzeitschriften (ohne feministischen Hintergrund, dafür aber mit Diättipps und Sahnetortenrezepten) hört man Frauen in Interviews immer sagen: "Wir Frauen sind ja so". Und ich denke immer: Nee. Vielleicht bist du so, ich aber nicht.

Ich gehe nicht gerne einkaufen, zumindest keine Klamotten und schon mal gar keine Schuhe. Schuhe sind für mich Gebrauchs- und Verbrauchsgegenstand, aber kein Objekt der Begierde. Trotzdem, jede dummschwätzige Moderatorin die einen männlichen Moderationskollegen hat, muss gefühlt einmal pro Sendung darauf hinweisen dass Frauen Schuhe laufen so geil finden... fehlt nur noch dass sie sagen es wäre besser als Sex.

Ich möchte so Frauen immer gern schütteln, anschreien oder nochmal zur Schule schicken, damit sie nicht so Zeug reden. Redet doch bitte für euch allein und kehrt nicht alle Frauen über einen Kamm. Ich möchte nicht mit Klischees behaftet sein, die nicht zutreffen.

Oder wenn, hätte ich  gerne ein paar, die nicht auf Konsumverhalten oder Unzulänglichkeiten (einparken!) hinweisen.

Zum Beispiel: intelligente Frauen haben, haben intelligente Haustiere. Weitere Vorschläge bitte posten.
Für neue Klischees!

1 Kommentar:

Regenfrau hat gesagt…

Ohja ich mag solche verallgemeinernde Aussagen auch nicht. Ich hätte zu bieten: Große Frauen stehen auf große Männer (auf mich trifft das zu, bei meiner Mutter nicht und außerdem: es soll sogar kleine Frauen geben die auch auf große Männer stehn! tzztztz... :-)